Ulysses Logo: Klick führt zur Startseite

Forschung & Beratung einer Exklusiv-Destination

Im Zuge eines mehrmonatigen Projekts führten wir für eine exklusive Urlaubsdestination ein Forschungsprojekt sowie eine darauf aufbauende strategische Beratung zur Um-/Neu-Positionierung durch.

Für die exklusiv positionierte, nicht-europäische Destination untersuchten wir zunächst den deutschen Markt auf die ungestützte wie gestützte Bekanntheit, da insbesondere hier das wesentliche Problem gesehen wurde. Denn bisher lag zwar ein guter „begrifflicher“ Bekanntheitsgrad vor, allerdings wurde dieser durch eine hohe Verwechslungs- bzw. Fremdassoziation getrübt. Die meisten Deutschen sahen in der Destination überwiegend andere Aspekte als eine interessante und Neugierde weckende Urlaubsregion. Und für den Großteil derjenigen, die mehr über die Destination wußten, erschien diese so exklusiv, daß sie sich schon im Vornherein ausgegrenzt fühlten und nur wenig Interesse zeigten.

Auf Basis der gewonnenen Daten wurden das existierende Marktvolumen sowie zukünftige Potentiale bestimmt. Außerdem wurden die Assoziationen, die Vorstellungen und Erwartungen gegenüber der Destination gemessen, um so ein Imageprofil zu bestimmen. Neben der gegenwärtigen Positionierung auf dem deutschsprachigen Markt wurde auch die Abgrenzung gegenüber bestehenden Wettbewerbern bestimmt.
Diese und weitere Ergebnisse flossen in eine umfangreiche Situationsanalyse ein, auf deren Basis dann SWOT-Strategien ausgearbeitet wurden. Abschließend wurde ein sogenanntes Destinations-Spannungsfeld entwickelt, um zu zeigen, welchen Marktkräften und -strömungen die Destination im heutigen Wettbewerb ausgesetzt ist. Daraus ließen sich schließlich zentrale Empfehlungen für strategische wie auch operative, „neue“ Maßnahmen ableiten. Diese wurden in schnell umsetzbare, kurzfirstige - sogenannte Ad-hoc-Maßnahmen und in nachhaltige, langfristige - strategische Maßnahmen - unterteilt.

Das gros der Maßnahmen dient dazu der Fremdassoziation entgegenzuwirken und gleichzeitig eine Bekanntheitssteiergung im deutschsprachigen Raum zu bewirken. Als Ergebnis wird eine Um-/Neu-Positionierung der Exklusiv-Destination angestrebt mit den zentralen Zielen nicht nur den Anteil an deutschsprachigen Besuchern signifikant zu erhöhen, sondern auch deren durchschnittlcihe Aufenthaltsdauer zu verlängern sowie die durchschnittliche Ausgaben zu erhöhen.

Kontaktieren Sie uns per Email unter info@ulysses.de, via Fax 089-12789831 oder schriftlich:

ULYSSES
Forschung & Beratung
Schleißheimer Str. 91
80797 München

Schleißheimer Str. 91
80797 München
Tel: 089 12 78 98 30
info@ulysses.de

Ansprechpartner

rossmann Beratung / Forschung:
Dr. Dominik Rossmann


donner IT- / Webentwicklung:
Rainer Donner